zurück
27. Juni 2016

Lars Pinternagel: Selbständig in jeder Lebenslage und unabhängig im Alltag

Lars Pinternagel (35) aus Mühlhausen verlor durch einen Motorradunfall im Jahr 2010 ein Bein. Heute steht er dank der Versorgung der Jüttner Orthopädie KG wieder fest im Leben, fährt in seiner Freizeit aktiv Quad und ist der Beweis dafür, dass man auch nach einem schweren Schicksalsschlag zufrieden und glücklich seine Unabhängigkeit genießen kann.

Wie sieht ihr Alltag heute aus?

„Meine Prothese ermöglicht mir ein fast normales Leben. Ich arbeite Vollzeit als Service-Disponent und in meiner Freizeit fahre ich Quad-Rennen. Die Liebe zum Motorsport ist geblieben und ich kann ihr weiterhin nachkommen.“

Wie lief die Versorgung durch die Jüttner Orthopädie KG ab?

„Bereits 3 Wochen nach der Amputation fand ein Beratungsgespräch statt und ich bekam eine erste Jüttner Versorgung. Mit dieser Oberschenkelprothese habe ich in der 6-wöchigen Reha das Laufen gelernt. Im folgenden halben Jahr gab es regelmäßige Kontrollen und Anpassungen bis die perfekte Versorgung für mich gewährleistet war. Auch jetzt sorgen Kontrollen bei den Spezialisten der Jüttner Orthopädie KG dafür, dass das so bleibt. Ich will anderen Betroffenen Mut machen wieder aufzustehen und den Kopf nicht hängen zu lassen. Mit der richtigen Prothese geht das Leben fast so weiter wie vorher.“