Leistungen und Lösungen für Menschen mit Narbengewebe

Jüttner bietet für die Narbentherapie eine große Anzahl gezielter Dienstleistungen und Versorgungsmöglichkeiten.

Jüttner ist beim Thema Narbentherapie der richtige Ansprechpartner für Sie. Wir führen unter anderem ein umfassendes Komplettsortiment an Kompressionskleidung und können Sie mit Beratung und Versorgungskonzepten aktiv unterstützen und begleiten. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie bereits ein konkretes Anliegen haben oder Ihr Arzt Ihnen eine Narben- oder Kompressionstherapie verschrieben hat. Wir helfen Ihnen weiter.

In Deutschland erleiden pro Jahr 12.000 Menschen, darunter etwa 7.000 Kinder, schwere Brandverletzungen. Besonders Kleinkinder erleiden oft schwere Verbrühungen, wenn sie beispielsweise im Haushalt Töpfe mit heißer Flüssigkeit vom Herd ziehen.

Wie verläuft die Wundheilung?

Die Wundheilung nach Verbrennungen und Verbrühungen verläuft unterschiedlich. Oberflächliche Verletzungen heilen in der Regel ohne Narben innerhalb von 14 Tagen ab. Bei stärkeren Verbrennungen ist eine narbenfreie Heilung nicht mehr möglich. Bei tiefen Verbrennungen und Verbrühungen versucht der Körper den Hautdefekt vom Wundrand her zu schließen. Es bildet sich neues Gewebe und die Wunde wird geschlossen. Das gebildete Narbengewebe ist zunächst rot, wenig elastisch und kaum belastbar.

Wie können Narben behandelt werden?

Narben sind zum einen ein ästhetisches Problem, zum anderen können Verdickungen und Verhärtungen zu Gelenkfehlstellungen, Bewegungseinschränkungen und schlimmstenfalls zur Unbeweglichkeit von Gliedmaßen führen. Für eine optimale Narbenabheilung ist ein gleichmäßiger Druck auf die betroffenen Körperstellen unerlässlich.  Auch länger bestehende Narben können durch nachträgliche Kompressionsbehandlung positiv beeinflusst werden. Mit Hilfe von Kompressionskleidung und Bandagen wird konstanter Oberflächendruck auf das Gewebe ausgeübt, das lässt das Narbenareal schneller heilen. Diese Kompressionsbekleidung lässt das Narbengewebe gleichmäßig wachsen und es wird weicher. Das rötliche Narbengewebe verblasst nach und nach und die Narbendicke verringert sich.

Tiefergreifende Verbrennungen im Kopf-, Hals-, Thorax- und Handbereich werden heute zumeist mit medizinischen Kompressionsbandagen aus Silikonsegmenten behandelt. Das Material ist atmungsaktiv und schützt den Feuchtigkeitshaushalt der Haut. Das Narbengewebe wird besonders weich und elastisch. Silikon bietet somit einen Tragekomfort auf höchstem Niveau und eine optimale Passform.

Damit die Therapie wirksam ist, muss diese Kompressionskleidung Tag und Nacht getragen werden. Genau wie bei der Kompressions- oder Ödemtherapie muss bei der Narbentherapie auch das Gewebe durch richtige oder maßgeschneiderte, anatomisch exakt angepasste und hautverträgliche Wäsche und Bandagen geschützt oder gestützt werden. Kompressionskleidung muss perfekt sitzen.

Jüttner kann Sie im Bereich der Narbentherapie mit Kompressionsbandagen versorgen. Mit Sorgfalt und Erfahrung messen wir die für Sie erforderliche Bandage an und empfehlen Ihnen das passende Produkt. Gemeinsam finden wir die richtigen Materialien, um den bestmöglichen Tragekomfort und Therapieerfolg zu erreichen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.  Bei uns finden Sie erfahrene Fachberater, die Ihnen diskret und kompetent weiterhelfen und die Therapie gemeinsam mit Ihnen beginnen.