Für mehr Bewegungsfreiheit: Fußfehlstellungen richtig behandeln

Wir von Jüttner bieten als Orthopädieschuhtechnik-Fachbetrieb eine große Anzahl an Versorgungsmöglichkeiten bei Fußfehlstellungen.

Jüttner ist mit den Fachbereichen Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik ihr Ansprechpartner, wenn es um die Versorgung von Fußfehlstellungen geht. Mit individueller Beratung, modernen Gang- und Fußdruckmesssystemen und einer Vielzahl orthopädischer Hilfsmittel können wir Ihnen gezielt helfen. Abweichungen von der normalen Fußform und Fehlbelastungen der Füße beeinträchtigen das Gangbild und die gesamte Körperhaltung.

Häufige Fußfehlstellungen sind:

  • Fehlstellungen der Zehen (Hallux Valgus, Hammerzeh)
  • Verformungen der Fußknochen (Knickfuß, Plattfuß, Spreizfuß, Hohlfuß)
  • Formabweichungen durch Hornhautverdickungen und Pilzerkrankungen

Die Ursachen reichen von der Vernachlässigung der Pflege oder Rückbildung der Fußmuskulatur, über falsches Schuhwerk bis hin zu den Symptomen bestimmter Erkrankungen.

Diabetiker sind sehr häufig von Fußbeschwerden und Fußfehlstellungen betroffen. Eine bekannte Langzeitfolge ist die Schädigung der Nerven, die mit der Herabsetzung des Schmerzempfinden an den Beinen und Füßen einhergeht. Wer seine Beine nicht mehr richtig wahrnehmen kann, läuft Gefahr, Fehlhaltungen des Fußes nicht zu spüren und damit zu fördern. Diabetikern wird eine regelmäßige Fußuntersuchung und das Tragen von speziellen Einlagen oder Schuhen empfohlen.

Wichtig ist, schnell die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um eine Verschlechterung des Zustands zu verhindern. Dies gilt für jedes Lebensalter. Auch deshalb und unter dem Aspekt, dass es sich auch um angeborene Fehlstellungen handeln kann, hat sich Jüttner auch gezielt auf die Orthopädieschuhtechnik für Kinder spezialisiert.

Der Weg zu ihrer Fußgesundheit: Erkennen. Beraten. Versorgen.

Unsere Experten aus der Orthopädietechnik und Orthopädieschuhtechnik wenden moderne Gang- und Fußdruckmesssysteme an. Diese Prozesse ermöglichen eine genaue Erfassung des Gangbildes sowie der auf den Fuß wirkenden Kräfte und eine optimale Versorgung. Nach der Messung werden die Daten dokumentiert. Diese geben wichtige Hinweise zur Wahl der individuell bestmöglichen Therapie.

Es gilt die natürliche Physiologie des Fußes wiederherzustellen, Fußbeschwerden zu lindern bzw. zu beseitigen und Folgeerkrankungen zu verhindern. Unsere Versorgung mit orthopädischen Einlagen, sensomotorischen Einlagen, speziellen Bettungseinlagen, Korrektureinlagen für Kinder aber auch speziellen Sporteinlagen kann der Entwicklung oder Verschlimmerung von Fußfehlstellungen vorbeugen. Darüber hinaus beraten wir Sie gern bei der Wahl des richtigen Schuhwerkes.

Wenn der Fuß in seiner Funktion, Form und/oder Belastungsfähigkeit bereits so verändert oder eingeschränkt ist, das sonstige orthopädische Versorgungen, wie zum Beispiel Schuheinlagen, nicht ausreichen, kann der orthopädische Maßschuh Funktionsstörungen des Fußes ausgleichen und die Steh- und Gehfähigkeit erhalten

Wenden Sie sich bitte direkt an uns und lassen Sie uns über Ihre aktuelle Lage sprechen